+49 3581 688965 webmaster@mdoering.de
Seite auswählen

Netzwerkgeschwindigkeit unter Windows 7

von | Okt 13, 2015 | daily IT

Bei Neuinstallationen oder Upgrades auf Windows 7 oder 8 tritt immer wieder das Problem auf, das die Netzwerkgeschwindigkeit nach einer Zeit nur noch vor sich hindümpelt und langsam ist. Das Problem ist eigentlich auch bekannt, gerade mit Windows Server 2008 und Windows Server SBS.

Schuld daran sind dieses Mal die automatischen Netzwerkeinstellungen, die bei der Installation gesetzt werden. Durch die Installation wird der autotuninglevel auf enabled gesetzt. Leider funktioniert dieser nicht dauerhaft. Als Ergebnis bricht die Netzwerkgeschwindigkeit bei großen Datenmengen nach einer Weile zusammen. Abhilfe schafft hier eine Änderung der entsprechenden Registry Einträge.

Also entweder das ganze von Hand korrigieren:

  • per cmd: netsh interface tcp set global autotuninglevel=disabled
  • registry: HKLM / CurrentControlSet\Services\TCPIP\Parameters den DWORD(32) – Schlüssel einfügen – EnableTcpa=0
  • registry: HKLM / CurrentControlSet\Services\TCPIP\Parameters den DWORD(32) – Schlüssel einfügen – EnableOplocks=0

Man kann sich auch die Einträge anzeigen lassen, per:

  • netsh int tcp show global

Falls der Rechner in einer Domäne ist, packt man das Ganze gleich in ein Logon Script zur einmaligen Ausführung per Gruppenrichtlinie. Nach einem Neustart funzt das Ganze wieder ordentlich.

Status der Netzwerkverbindung

0 Kommentare